Personal Leistungen Mediengruppe Dr. HaasUnsere Leistungen im Überblick

Die Personalpolitik der Mediengruppe Dr. Haas ist vielfältig.

Hier finden Sie die wichtigsten Elemente von A bis Z.

  • Altersversorgung

    Die Reformen der gesetzlichen Rentenversicherung verlangen den Erwerbstätigen zunehmende Eigenverantwortung für die finanzielle Absicherung im Alter ab. Die Möglichkeiten privater und betrieblicher Altersversorgung sind vielfältig und für den Einzelnen kaum noch zu überblicken. Wir helfen unseren Mitarbeitern bei der Auswahl der geeigneten Vertragsformen und bieten darüber hinaus mehrere Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung an:

    1. Im Rahmen des Branchenmodells Pensionskasse „Zukunftsfonds Druck, Medien und Papier“ können unsere Mitarbeiter eigene Beiträge in den Aufbau einer Altersversorgung steuerfrei einbringen.
    2. In einzelnen Tochtergesellschaften der Dr. Haas Mediengruppe erhalten unsere Mitarbeiter nach einer Betriebszugehörigkeit  von zehn Jahren eine arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente.
    3. Zusätzlich haben unsere Mitarbeiter die Möglichkeit, eine so genannte Direktversicherung für die Altersvorsorge abzuschließen. Ein Gruppenvertrag bietet dabei sehr günstige Konditionen und zugleich die Möglichkeit, Prämien steuerbegünstigt einzuzahlen.
  • Ausbildung

    Uns ist es ein besonderes Anliegen, jungen Menschen eine Perspektive zu schaffen. Unser Ausbildungskonzept bietet für Absolventen fast aller Schultypen berufliche Einstiegschancen. Dabei bilden wir mehr Jugendliche aus, als wir in der Regel später übernehmen können. Dass unsere Nachwuchskräfte immer wieder mit weit überdurchschnittlichen Abschlüssen glänzen, spricht für die Qualität unserer Ausbildung.

    Wenn Sie mehr über die Ausbildung bei der Mediengruppe Dr. Haas erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.

  • Betriebsrestaurant

    Unser Betriebsrestaurant am Standort Mannheim ist Treffpunkt vieler Mitarbeiter und lädt zum kommunikativen Austausch mit Kollegen und Vorgesetzten ein. Das Küchenteam sorgt mit einem abwechslungsreichen Angebot für das leibliche Wohl unserer Mitarbeiter. Besonderen Wert legt der Küchenchef auf eine ausgewogene und gesunde Zusammenstellung der Gerichte. Jeden Tag stehen mehrere Menü-Vorschläge – einer davon ist ein besonders gesundes Vitalien-Essen – zur Auswahl. Frühstück, Tagessuppen, belegte Brötchen und eine Salatbar runden das vielfältige Angebot ab. Highlights sind die Wohlfühlwochen im Frühjahr sowie saisonale Angebote wie die Spargelwochen im Mai und Juni. Unsere Mitarbeiter können sich in unserem Betriebsrestaurant nicht nur gesund, sondern auch günstig verpflegen: Sie essen zum Vorzugspreis.
  • Chancengleichheit

    Das prozentuale Verhältnis von Mitarbeiterinnen zu Mitarbeitern ist nahezu ausgeglichen. Viele unserer Mitarbeiterinnen gehören zu den Leistungsträgern, was sich nicht zuletzt am hohen Anteil weiblicher Mitarbeiter in Führungspositionen zeigt.

  • Ergänzungsversicherung

    Wie in der Krankenversicherung bietet sich auch zur Altersversorgung der Abschluss einer privaten Zusatzpolice an. Eine ergänzende Versicherung ist im Bereich der gesetzlichen Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsrente besonders überlegenswert. Hier zahlt die gesetzliche Rentenkasse nur noch einen Basisbetrag, der den Verdienstausfall bei Invalidität bei weitem nicht deckt.

    Für unsere Mitarbeiter haben wir mit zwei soliden Versicherungsunterenehmen Gruppenverträge abgeschlossen. Diese bieten maßgeschneiderte Vorsorgepakete mit weitaus günstigeren Konditionen als dies bei Einzelverträgen der Fall ist.

  • Gesundheitsförderung

    Die Gesundheit unserer Mitarbeiter ist ein hohes Gut und liegt uns daher sehr am Herzen. Mit unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement wollen wir

    • das Gesundheitsbewusstsein unserer Mitarbeiter fördern
    • die Beschäftigungsfähigkeit der Belegschaft bestmöglich erhalten
    • gesundheitsbedingte Fehlzeiten eindämmen
    • Arbeitsbedingungen weiter verbessern.

    Unser Gesundheitsmanagement-Konzept enthält gezielte Maßnahmen in den Bereichen Information/Sensibilisierung, Prävention, Förderung und Beratung. Sie reichen von regelmäßigen Gesundheitschecks, vergünstigten Mitgliedsverträgen bei Fitnesspartnern, einem speziellen Kantinenangebot über Muskulatur-Aufbauprogramme bis hin zu individuellen Wiedereingliederungsmaßnahmen.

    Jedes Jahr definieren wir ein spezielles Schwerpunktthema, an dem wir unser Angebot gezielt ausrichten. So konnten unsere Mitarbeiter im Jahr 2014 z.B. an einem Vortrag zum Thema Hautkrebs mit anschließendem Hautscreening teilnehmen. Auch Maßnahmen wie beispielsweise Business Yoga, Mobile Massage, Venenscreening, Physio-Check (u.v.m.) wurden unter dem Label „AKTION gesund & fit“.

    Wir werden in unserem Gesundheitsmanagement von unserem betriebsärztlichen Dienst, den Krankenkassen, unserer Sicherheitsfachkraft, dem Integrationsamt sowie weiterer Institutionen und Kooperationspartner kompetent beraten und unterstützt.

     

    Gesundheitsmanagement

     

     

     

     

  • Honorierung von Leistung

    Um am Markt erfolgreich sein und bleiben zu können, sind wir auf die Leistungsbereitschaft und den Einsatzwillen unserer Mitarbeiter angewiesen. Besondere Leistungen wollen wir auch entsprechend vergüten. Dies geschieht über Projektprämien und Einmalzahlungen. Aber auch Bonus- und Tantiemeregelungen bieten die Möglichkeit, unsere Mitarbeiter am Unternehmenserfolg zu beteiligen und individuelle Leistungen zu honorieren.

  • Integrationsprogramm

    Informationen zu unserem Integrationsprogramm finden Sie unter Personalentwicklung.
  • Interne Kommunikation

    Unser Ziel ist es, alle Mitarbeiter frühzeitig über wichtige Veränderungen im Unternehmen umfassend zu informieren. Darüber hinaus ist es uns ein Anliegen, den Dialog zwischen Unternehmensleitung und Beschäftigten weiter zu entwickeln. In regelmäßig stattfindenden Abteilungsversammlungen besteht die Gelegenheit, mit Geschäftsführer und Personalleitung offen über aktuelle Themen zu diskutieren.

    Mitarbeitergespräche, Zielvereinbarungsgespräche, Mitarbeiterbefragungen und unsere Mitarbeiterzeitung „ÜberMorgen“ sind weitere Elemente unserer aktiven Kommunikationsarbeit.

  • Kinderbetreuung

    Immer mehr Mitarbeiter haben den Wunsch, während der Elternzeit weiter zu arbeiten. Nur: Wie bekommt man beides unter einen Hut – Familie und Beruf?

    Unsere Mitarbeiter sollen sich diese Frage künftig nicht mehr stellen müssen. Seit September 2005 bieten wir ihnen die Möglichkeit, ihre Kinder in einem bereits bestehenden Kindergarten in unserer Nähe ganztägig betreuen zu lassen. Das Besondere an diesem Angebot ist, dass wir mit unserem Partner, der evangelischen Kirche in Mannheim, verlängerte Öffnungszeiten bis 18 Uhr vereinbart haben. Darüber hinaus beseitigen wir ein weiteres Manko: die Ferienschließung. „Unser“ Kindergarten hat das ganze Jahr über geöffnet. Unsere Mitarbeiter bezahlen für diese „Rund-um-Betreuung“ lediglich den allgemeinen Beitragssatz. Sämtliche Zusatzkosten trägt das Unternehmen.

    Wir waren mit unserem Betreuungsangebot eines der ersten Unternehmen im Rhein-Neckar-Raum und auch bundesweit, das seine Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf in dieser Form unterstützt hat. Noch heute ist unser Betreuungsmodell beispielhaft – und darauf sind wir stolz.

  • Mitarbeitergespräche

    Informationen zu unseren Mitarbeitergesprächen finden Sie unter Personalentwicklung.
  • Mitarbeiterzeitung

    Seit 2003 hat die Mediengruppe Dr. Haas eine eigene Mitarbeiterzeitung: den „ÜberMorgen“, der viermal im Jahr erscheint. Hier berichten Mitarbeiter, Führungskräfte und die Geschäftsleitung über anstehende Projekte, aktuelle Ereignisse und strukturelle Änderungen innerhalb der gesamten Unternehmensgruppe. In der Rubrik „Teams von A bis Z“ präsentierten sich zu Beginn alle Abteilungen unserer Unternehmensgruppe und gaben Einblicke in Aufgaben, Abläufe und sonstiges Wissenswertes. Außerdem stellen unsere Tochtergesellschaften in jeder Ausgabe aktuelle Themen vor. Auch wichtige Informationen zu Änderungen in der Sozialversicherung und dem Lohnsteuerrecht fehlen nicht. Die meist gelesene Seite aber dürfte die letzte sein: Dort geben die „Blitzlichter“ inklusive Fotos Aufschluss über persönliche Ereignisse der Kolleginnen und Kollegen wie Hochzeiten, Nachwuchs, Jubiläen oder runde Geburtstage.

    Der „ÜberMorgen“ wird übrigens von unseren Mitarbeitern selbst produziert. Ein fünfköpfiges Redaktionsteam, das sich aus Kollegen aller großen Unternehmensbereiche zusammensetzt, kümmert sich eigenverantwortlich um Inhalte und Herstellung. Und gedruckt wird der „ÜberMorgen“ selbstverständlich in unserer eigenen Druckerei.

  • Personalentwicklung

    Verantwortlicher für die Personalentwicklung ist zunächst der einzelne Beschäftigte selbst. Wir unterstützen die Initiative unserer Mitarbeiter mit den Instrumenten eines modernen betrieblichen Personalentwicklungssystems.

    Personalentwicklung wird in der Mediengruppe Dr. Haas nicht im luftleeren Raum betrieben, sondern ist ein Regelkreis mit direkter Verbindung zu den unternehmensstrategischen Zielen und unseren Unternehmensgrundsätzen. Wir betrachten Personalentwicklung nicht als betrieblichen Luxus, sondern als Investition in die Zukunft. Unser PE-System trägt zur Beschleunigung unserer Veränderungsprozesse und Entwicklung unserer Produktqualität bei.

    Wir verstehen unter Personalentwicklung weit mehr als nur den Besuch von Trainings oder Seminaren. Die Erweiterung von Aufgaben, die gezielte Übernahme zusätzlicher Verantwortung, die Übertragung von Projekten oder Projektleitungsfunktionen sind wichtige Elemente beim Aufbau fachlicher und persönlicher Kompetenzen und damit unserer Fort- und Weiterbildung. Die Planung solcher Qualifikationserweiterungen geschieht insbesondere im Rahmen unserer Mitarbeitergespräche, in denen die Beschäftigten auch eigene Entwicklungsvorschläge einbringen können.

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

    „Familienfreundlichkeit ist ein wichtiger Standortfaktor und damit entscheidend für die Zukunft Deutschlands. Denn Familienfreundlichkeit bringt allen Gewinn, Unternehmen, Kommunen und Familien.“ (ehem. Bundesministerin Renate Schmidt)

    Unser Ziel es es, Mitarbeiter in ihren Bemühungen zu unterstützen, betriebliches und familiäres Engagement in Einklang zu bringen.

    Insbesondere weibliche Beschäftigte wollen häufig Teilzeit arbeiten – vor allem während der Elternzeit. Diesem Wunsch versuchen wir nachzukommen. In den meisten Fällen finden die Fachabteilungen auch individuelle Lösungen.

    Neben der Reduzierung der Arbeitszeit richten wir für einzelne Mitarbeiter bei Vorliegen technischer und organisatorischer Voraussetzungen auf Wunsch auch Heimarbeitsplätze ein. Auf diese Weise können sich die Beschäftigten um ihre Familie kümmern und gleichzeitig ganz oder zumindest teilweise im Arbeitsprozess bleiben.

    Als einer von wenigen Arbeitgebern in der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir unseren Mitarbeitern eine betrieblich organisierte Kinderbetreuung über unser Belegplatzmodell an. So können die Mütter und Väter bereits nach einem Jahr Elternzeit wieder voll arbeiten und wissen ihre Kleinen dennoch gut versorgt.

  • Zielvereinbarungssystem

    Das in weiten Teilen unserer Unternehmensgruppe eingesetzte Zielvereinbarungssystem basiert auf dem Balanced-Scorecard-Modell. Sowohl strategische Unternehmensziele als auch operative und projektbezogene Geschäftsziele werden dabei auf den einzelnen Unternehmensebenen vereinbart und kommuniziert. Dadurch schaffen wir nicht nur Transparenz über alle wichtigen Ziele, sondern geben unseren Mitarbeitern auch Gelegenheit, sich aktiv an der Zielgestaltung und Zielverfolgung zu beteiligen und entsprechend Verantwortung zu übernehmen.
Mediengruppe Dr. Haas

Mediengruppe Dr. Haas